Wie du schnell und einfach Selbstorganisation lernen kannst

selbstorganisation lernen

Selbstorganisation lernen ist kein Hexenwerk! Ich werde dir zeigen, wie ich mit einfachen Prinzipien mein Leben organisiere:

Der Grund, weshalb du Selbstorganisation lernen musst!

Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben!

Es geht nicht darum, noch mehr in noch weniger Zeit abzuarbeiten. Es geht nicht darum, jede verfügbare Minute mit Aufgaben und To-Do’s zu verplanen.

Du sollst Selbstorganisation lernen, damit du Zeit sparen kannst, dadurch weniger Stress in deinem Leben hast, so die wichtigen und großen Ziele in deinem Leben erreichen kannst und zu guter Letzt erfolgreich bist, bei dem was du tust!

  • Es geht darum durch gute Organisation Zeitfresser zu eliminieren und durch richtige Priorisierung schneller deine Aufgaben zu erledigen.
  • Durch verbesserte Konzentration und Fokussierung wirst du stressfreier durchs Leben gehen.
  • Und wer immer den Überblick behält und sich klare Ziele setzt, wird diese auch erreichen.
  • Mit deiner neuen Effektivität wird der Erfolg im beruflichen und privaten Leben dann nicht lange auf sich warten lassen.

 

3 simple Grundprinzipien für deine neue Selbstorganisation

Zum Einstieg in deine neue Selbstorganisation möchte ich dir 3 extrem wichtige Grundprinzipien vorstellen.

 

alles aufschreiben

Eine der wichtigsten Prinzipien deiner neuen Selbstorganisation ist: alles immer sofort aufschreiben.

Egal ob Termine, Aufgaben oder nur kurze Notizen und Gedanken – schreibe immer alles sofort auf. Als erstes entlastet es deinen Kopf, denn in der Endausbaustufe deiner neuen Selbstorganisation kannst du dich zu 100% auf die Vollständigkeit deiner Niederschriften verlassen.

Zum anderen verschafft dir das Aufschreiben aber auch die nötige Übersicht.

 

Überflüssiges beseitigen

Es gibt nichts schlimmeres, als an den falschen Aufgaben zu arbeiten. Alle 30 Minuten die E-Mails checken oder jeden Monat die Ordnerstruktur an deinem PC oder im E-Mail-Posteingang neu sortieren…

Täglich fallen uns etliche Aufgaben ein, die uns zwar beschäftigen, aber von den wirklich wichtigen Aufgaben abhalten. Um nun stressfreier zu arbeiten und endlich mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu haben, musst du dich so schnell wie möglich von überflüssigen Aufgaben und To-Do’s befreien.

von Vilfredo Pareto (1848-1923)

Denke an das Pareto-Prinzip

Das Pareto-Prinzip geht auf seinen Erfinder Vilfredo Pareto zurück, der Anfang des 20. Jhs. festgestellt hatte, dass 80% des Reichtums der Gesellschaft 20% der Bevölkerung gehörten. Tatsächlich trifft man diese Verteilung aber auch an ganz anderen Stellen an – so auch in der Wirtschaft, Natur und im Privatleben.

Folglich sollte dir für dein Zeitmanagement und deine Selbstorganisation bewusst sein, dass du bereits mit 20% deiner Aufgaben 80% deiner Ergebnisse erzielen kannst.

Unterteile deine Aufgaben

Nachdem du dich nun auf die wichtigen Aufgaben konzentrierst, musst du diese noch geschickt unterteilen.

Es bringt nichts, sich einfach nur die Aufgabe zu setzen, bspw. den Sommerurlaub zu planen. Unterteile dieses „Projekt“ in mehrere Teilaufgaben. Dessen Aufwand kannst du dann deutlich leichter einschätzen und in deiner Zeitplanung berücksichtigen. So kannst du auch deutlich öfter Zwischenerfolge feiern und du erkennst leichter, wie weit dein aktueller Projektstand ist.

 

an Zeitpläne halten / Methoden finden

Das Zeitmanagement ist ja bereits im letzten Absatz angesprochen worden. Ohne konkrete zeitliche Vorgaben, wirst du keine Verbindlichkeit in deine Selbstorganisation bekommen. Setze dir Fristen – auch wenn du diese ab und an nochmal ausweiten musst. Aber nur durch das Bewusstmachen der Fälligkeit, wirst du an den wichtigen Aufgaben arbeiten, die dich weiter bringen… und nicht nur einfach beschäftigen.

Und zu guter letzt musst du dir, für dich passende, Methoden, Gewohnheiten und Prozesse aneignen. Ohne diese wird es längerfristig nicht funktionieren.

 

 

Wie sieht es bei dir aus?

Nachdem ich dir nun 3 Grundprinzipien meiner Selbstorganisation vorgestellt habe, würden mich nun auch deine Prinzipien und Methoden interessieren.

Benutze bitte die Kommentarfunktion, damit wir auch mit deinen Empfehlungen etwas für unsere Selbstorganisation lernen können.

 

Selbstorganisation lernen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*